Virtual CISO (vCISO)

Die Anzahl an neuen Cybersecurity Regularien steigt stetig, weshalb es für Unternehmen immer schwieriger wird, den wachsenden Anforderungen, die zum Beispiel die Europäische Union (vgl. GDPR) stellt, gerecht zu werden. Weiterhin gibt es immer neue Schlagzeilen über Kundendaten-Diebstahl oder ähnliches, was Unternehmen vorsichtiger im Umgang mit Kunden-, Firmen-, Patent-Daten etc. werden lassen sollte.

Cyberangriffe nehmen täglich zu. Durch die zunehmende Digitalisierung sind Unternehmen ständig neuen Gefahren ausgesetzt. Gleichzeitig entwickelt sich der Markt für IT-Security Produkte rasant weiter. Aus einer Vielzahl an Produkten, Frameworks und Methoden ist es schwierig, einen Überblick zu behalten und die passenden Lösungen zu wählen. Die Steuerung der IT-Security benötigt daher immer mehr personelle Ressourcen, um mit den wachsenden Anforderungen und einem sich ständigen ändernden Umfeld mithalten zu können.

Ein Virtual Chief Information Security Officer (vCISO) hilft Unternehmen dabei, die passende Security-Vision, Strategy und Security-Programme durch seine Erfahrung am Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln, ohne diese Position dauerhaft im Unternehmen verankern zu müssen.

Der vCISO ist da, wenn Sie ihn benötigen. Er hilft Ihnen, Ihre IT-Security so auszurichten, dass Ihr Unternehmen bestmöglich gegen aktuelle und zukünftige Bedrohungen geschützt wird.

Ein vCISO bieten Ihnen Cybersecurity Expertenwissen & Kompetenzen und ist in der Lage, das passende Security Programm für Ihr Unternehmen zu entwickeln.
Als Bindeglied zwischen Management und IT hilft er Ihnen, Ihr Unternehmen gegen aktuelle und zukünftige Cybergefahren zu schützen.

Aufgabenbereiche des vCISO

  • Planung und Beratung von Sicherheitsprogrammen
  • Durchführung von internen Audits und Überwachung der Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen
  • Überwachung von Managed Service Provider (MSPs)
  • Ansprechpartner für Fragen der IT-Sicherheit für das Management, Fachabteilungen und Kunden
  • Weiterentwicklung der Strategie zur IT-Sicherheit
  • Prüfung von Fragen zur IT-Sicherheit von Partnerunternehmen und Zulieferern
  • Bewertung des Schutzbedarfs von sensible Daten durch den Zugriff von Dritten
  • Ansprechpartner von Aufsichtsbehörden
  • Kommunikation mit der Geschäftsführung in allen Fragen der IT-Sicherheit
  • Erstellung von Berichten zur Lage der IT-Sicherheit imUnternehmen

Unsere vCISO Leistungen

  • Ansprechpartner für das Management in Fragen der IT-Sicherheit.
  • Anforderungen des Managements an IT-Sicherheit übersetzen.
  • Risikoanalyse des Unternehmens basierend auf den Informationswerten.
    • Entwicklung der unternehmensspezifischen Strategie der IT-Sicherheit.
  • Empfehlung von Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit.
  • Erstellungen von Governance, Risk & Compliance (GRC) Konzepten.
  • Sicherstellung und Begleitung der Umsetzung relevanter Maßnahmen der IT-Sicherheit.
  • Etablierung einer Strategie zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung der IT-Sicherheit.
  • Unterstützung bei der Durchführung von IT-Security-Audits
  • Verbesserung des Bewusstseins für IT-Sicherheit im Unternehmen durch Schulungen und Training der Mitarbeiter
  • Etablierung von IT-Security Managementsystemen (wie z.B. ISO 27001).

Ablauf

Analyse

Bestandsaufnahme des derzeitigen Stands der Informationssicherheit in Hinblick auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.

Lösung

Einführung und Umsetzung der grundlegenden ISMS Prozesse.

Verteilung von Zuständigkeiten sowie Abgrenzung des Geltungsbereichs des ISMS.

Etablierung eines Risiko-Managementsystems in ihrem Unternehmen sowie Durchführung von Risikoanalysen und deren Behandlung.

Interne Audits

Planung und Durchführung von Audits zur Informationssicherheit. Erstellung, Prüfung und Organisation der entsprechenden Dokumentation.

Externe Audits

Vorbereitung und Begleitung externer Audits (z.B.: ISO27001 oder TISAX) von Zertifizierungsstellen wie TÜV, Dekra oder durch Kunden. Mitarbeiter schulen/ stetige Verbesserung

Monitoring & KVP

Aufbau eines internen Kontrollsystems, das sich fortlaufend um die Überwachung und Verbesserung ihres ISMS kümmert. Etablierung von Kennzahlen zur Bewertung des Managementsystems.

Ziele

Profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit

Ein vCISO kann als Interim CISO fungieren und gewährleisten, dass die IT-Sicherheit die passenden Maßnahmen ergreift, wobei er eine externe Sichtweise und Markterfahrung aus vielen vergleichbaren Projekten mitbringt.

Der vCISO ist ein technischer und strategischer Security Experte. Er kennt die IT-Sicherheit von Wettbewerbern und kann einschätzen, wo im Unternehmen dringende Verbesserungen umgesetzt werden müssen.

Ein vCISO ist ein CISO on-demand. Er hilft Ihrem Unternehmen, wenn Sie Ihn brauchen. Er ist nicht als dauerhafte Position in Ihrem Unternehmen integriert und spart somit Personalkosten

Ein vCISO hilft bei der Reduktion der Risiken, dass es in Ihrem Unternehmen zu einem Cybersecurity Vorfall kommt. Es ist immer besser aus einer „entspannten“ Situation heraus ein geeignetes Programm für IT-Sicherheit aufzubauen als aus einer Notsituation.

Ein vCISO verbindet effektiv die Anforderung aus den Fachabteilungen mit denen der IT Sicherheit, und ist dabei selbst kosteneffizient.

Ihre Ansprechpartner

Zukunftsorientierte IT-Sicherheit für langfristigen Geschäftserfolg.

Dr. Michael Gorski

Sie haben Fragen zu unserer vCISO Lösung?

Unsere Experten beraten Sie gerne zu weiterführenden Fragen und finden die passende Lösung für die Sicherheit Ihres Unternehmens.

Mehr über vCISO in unseren Videos

vCISO (Virtueller CISO)

So erkennt man einen guten vCISO (Virtueller CISO)

Wie schützt der virtuelle CISO Unternehmen vor Cyberangriffen? (vCISO)

Wie baut der vCISO ein SOC auf? (Security Operation Center)

Häufig gestellte Fragen

zum Thema virtual CISO (vCISO)

Ein vCISO ist ein sehr erfahrener Sicherheitsexperte, der jedem Unternehmen helfen kann, unabhängig von seiner Größe oder seinem Wachstumsstadium. Er verfügt über jahrelanges technisches und geschäftliches Know-how und bietet bewährte Führungsqualitäten, um die Sicherheit Ihres Netzwerks zu gewährleisten – von der Einrichtung von Sicherheitsprogrammen bis zur effizienten Bewältigung von Zwischenfällen. Ein virtueller CISO arbeitet auch eng mit den Führungskräften zusammen, um zu beweisen, dass sich die Investitionen in die IT-Sicherheit lohnen – das gibt Ihnen Sicherheit!

Die IT-Sicherheit sollte auf die individuellen Bedürfnisse jedes Unternehmens zugeschnitten sein, wobei die Größe, die Ressourcen, die spezifische IT-Umgebung und die Ziele des Unternehmens zu berücksichtigen sind. In vielen Fällen kann eine IT-Sicherheitsstrategie, die intern verwaltet wird, die digitalen Werte eines Unternehmens sehr effektiv schützen.

Unabhängig von der Größe des Unternehmens ermöglicht die Nutzung unseres vCISO Services eine schnelle Bereitstellung von relevantem Wissen zur IT-Sicherheit. 

Der Einsatz eines vCISO kann Unternehmen dabei helfen, das Risiko von Cyber-Bedrohungen zu reduzieren und kritische Informationen zu schützen, indem IT-Sicherheitsmaßnahmen priorisiert werden und ein schneller Implementierungsprozess gewährleistet wird.

Als Ihr strategischer Partner und Berater hilft Ihnen der vCISO dabei, eine vollständige Sicherheitsabdeckung zu gewährleisten. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team bewertet er alle mit dem Geschäftsbetrieb verbundenen Cyber-Risiken, bevor er einen Fahrplan für die Erreichung der notwendigen Ziele erstellt. Darüber hinaus sind sie für die Überwachung aller eingeführten Maßnahmen sowie für die Priorisierung der im Laufe dieses Prozesses ermittelten Anforderungen verantwortlich – so wird die erfolgreiche Implementierung sicherer Systeme innerhalb der Unternehmensinfrastruktur gewährleistet.

Der vCISO kann die folgenden Themenbereiche in Ihrem Unternehmen begleiten:

  • IT-Sicherheit & Cyber Resilience
  • Risiko Management
  • Supply Chain Management
  • Operations Security
  • Incident Response & Incident Management
  • Governance & Compliance
  • Datenschutz
  • Asset Management

Wenn der vCISO in ein neues Unternehmen kommt, dann durchläuft er zunächst die folgenden Phasen, um sich schnell einen umfassenden Überblick der Lage der IT-Sicherheit des Unternehmens machen zu können:

Phase 1: Informationen Sammeln

  • Anforderungen der Stakeholder an die IT-Sicherheit erörtern
  • Meilensteine festlegen
  • IT-Infrastruktur Überblick erlangen
  • Ziele mit dem Management festlegen
  • Konsens über den Scope der IT-Sicherheit erzielen

Phase 2: Security Assessment

  • aktuellen Zustand der IT-Sicherheit erheben
  • Gefahrenlage des Unternehmens bewerten
  • Risikoenschätzung
  • Maßnahmen zur Erhöhung der IT-Sicherheit vorschlagen

Phase 3: Management Report 

  • Lagebericht zur IT-Sicherheit im Unternehmen erstellen
  • Stärken und Schwäche identifizieren
  • Empfehlungen zur Stärkung der Cyberabwehr geben
  • Reifegrad des Unternehmens in Bezug zur IT-Sicherheit ermitteln