SOC & SIEM Beratung

Unser Wissen für Ihr Unternehmen

Der Aufbau eines Security Operations Center (SOC), auch CSOC (Cyber Security Operations Center) genannt, erfordert die Berücksichtigung einer Vielzahl an Faktoren und Voraussetzungen. Nicht nur müssen passende Monitoring and Detection Tools ausgewählt, sondern auch passende Policies und Prozesse geschaffen werden, um ein SOC in die bestehenden Unternehmens Strukturen zu integrieren.

Security Operations befasst mit dem Betrieb der IT-Sicherheit im Unternehmen und der kontinuierlichen Überwachung der IT-Infrastruktur.

Hierbei unterstützen wir Sie von der Planung über die Konzeption bis hin zur Umsetzung
  • eines Security Operations Centers (SOC),
  • den Aufbau und Ausbau eines SIEM,
  • der Umsetzung und des Tunings von SIEM Use Cases,
  • Aufbau des Security Incident Response Prozess,
  • Durchführung von Security Assessments.

Unsere Leistungen im Überblick

Prävention ist der Schlüssel. Steigern Sie jetzt Ihre Informationssicherheit. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Erstellung eines maßgeschneiderten Security Operations Center und der Umsetzung der einzelnen Maßnahmen.

Warum Sie mit uns arbeiten sollten

In vier Schritten zum Security Operations Center

Analyse

Zur Umsetzung eines Security Operations Center werden mehrere Aspekte ausgearbeitet. Darunter fällt zunächst die Festlegung des Geltungsbereichs. Aufbauend werden die Rahmenbedingungen ermittelt; als Instrument wenden wir ein Risikomanagement zur Analyse von potenziellen Schwachstellen an (Gap Analyse/Internes Audit).

Lösung

Nachdem die notwendigen IT-Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz gegen die erkannten Risiken identifiziert wurden, wird ein Plan zur Realisierung dieser Maßnahmen ausgearbeitet. Dieser Phasenprozess beinhaltet alle kurz-, mittel- und langfristigen Handlungen, welche zur Umsetzung der ausgewählten Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind. Neben den technischen Faktoren, werden organisatorische, personelle und infrastrukturelle Aspekte berücksichtigt.

Launch

In dieser Phase implementieren wir die IT-Sicherheitsmaßnahmen gemeinsam mit Ihnen. Sowohl organisatorische & prozessual, als auch technisch verfügen wie über die Expertise und Erfahrung, um Sie bestens zu unterstützen.

Monitoring

Nach der Umsetzung der im Security Operations Center ausgewählten Maßnahmen, erfolgt das Monitoring im laufenden Betrieb, um das erreichte IT-Sicherheitsniveau aufrechterhalten bzw. zu verbessern im Sinne eines Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (kurz KVP). Dazu zählt insbesondere die regelmäßige Kontrolle der eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen. Basierend auf etablierten Kennzahlen (KPIs) können weitere Evaluationen durchgeführt werden, wie zum Beispiel die Verbesserung von anfälligen Schwachstellen oder neu auftretende Gaps.

Ihre Vorteile

Profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit

Individuelle Lösungskonzepte

Wir sind 24/7 für Sie erreichbar

Wir arbeiten mit Leidenschaft

Ihre Ansprechpartner in Fragen der IT-Sicherheit

Ob CISO, CIO, IT-Leiter, IT-Manager, IT-Sicherheit unsere Experten haben langjährige Erfahrungen aus der Praxis und sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen die für Sie passende Lösung erhält.

Dr. Michael Gorski Consulting GmbH Team

Als Experten für SOC Aufbau und SIEM Implementierung & Optimierung sind wir an Ihrer Seite.
Kontaktieren Sie uns.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Mehr über SOC & SIEM in unseren Videos

SOC & SIEM Beratung

Was sind die Unterschiede zwischen SOC und SIEM?

Häufig gestellte Fragen

zum Thema Security Operations Center

Ein Security Operations Center (SOC) ist eine physische oder virtuelle Einrichtung, die als zentraler Knotenpunkt für die Sicherheitsoperationen eines Unternehmens dient. Das SOC bietet einen zentralen Überblick über die gesamte IT-Umgebung und überwacht Sicherheitsbedrohungen, Schwachstellen und Vorfälle in Echtzeit. Als zentrale Anlaufstelle für alle sicherheitsrelevanten Aktivitäten ermöglicht es Unternehmen schnell auf Cyberangriffe und andere dringende Bedrohungen zu reagieren.

Zu den Vorteilen eines SOC gehören:

  • Besserer Einblick in die Sicherheitslage des Unternehmens, was eine genauere Risikobewertung und schnellere Reaktionszeiten ermöglicht
  • Automatisierte Erkennung und Eindämmung potenzieller Bedrohungen, wodurch die mit manuellen Sicherheitsüberwachungsprozessen verbundenen Kosten und die Komplexität reduziert werden
  • Verbessertes Incident Management mit einem zentralisierten System zur Überprüfung und Reaktion auf Sicherheitsvorfälle
  • Gesteigerte operative Effizienz, da das SOC alle Sicherheitsfunktionen in einem Team oder einer Abteilung zusammenfasst
  • Bessere operative Kontrolle, da ein spezielles Expertenteam die gesamte Sicherheitslage des Unternehmens überwacht

Ein Security Operations Center (SOC) ist für die Überwachung, Erkennung, Analyse und Reaktion auf Cybersicherheitsbedrohungen zuständig. Es ist ein integrierter Bestandteil der gesamten Sicherheitsstrategie eines Unternehmens und arbeitet mit anderen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen bereit und in der Lage ist, schnell und effektiv zu reagieren, wenn es mit einer Bedrohung konfrontiert wird.

Ein SOC besteht in der Regel aus mehreren Sicherheitsexperten, jeder mit seinem eigenen Fachgebiet. Diese Personen arbeiten zusammen, um Netzwerke und Systeme auf verdächtige Aktivitäten zu überwachen, Bedrohungen und Schwachstellen zu identifizieren, Sicherheitsereignisse zu analysieren und auf Vorfälle zeitnah zu reagieren. Das SOC arbeitet auch eng mit anderen Abteilungen wie der IT-Abteilung, der Rechtsabteilung, der Compliance-Abteilung und dem Risikomanagement zusammen, um sicherzustellen, dass die Unternehmensrichtlinien eingehalten werden und Bedrohungen vermieden werden.

Die Antwort auf diese Frage hängt von der Größe und Komplexität der Informationssicherheitsinfrastruktur eines Unternehmens ab. Security Operations Centers (SOCs) bieten zwar umfangreiche Überwachungs- und Sicherheitsfunktionen, sind aber für kleinere Unternehmen mit weniger Ressourcen und einfacheren IT-Infrastrukturen möglicherweise nicht notwendig. Für größere Unternehmen oder solche mit komplexeren IT-Implementierungen hingegen sind SOC wird immer wichtiger, um Sicherheitsabläufe zu optimieren und Bedrohungen frühzeitig zu erkennen.

Die Reaktion auf Sicherheitsvorfälle (Security Incident Response, SIR) ist ein IT-Sicherheitsprozess, der Unternehmen bei der Verwaltung von und Reaktion auf IT-Sicherheitsvorfälle helfen soll. Er umfasst einen strukturierten Ansatz zur Identifizierung, Eindämmung und Behebung von IT-Sicherheitsbedrohungen, die in der IT-Infrastruktur des Unternehmens vorhanden sein können. Unternehmen nutzen SIR, um potenzielle Bedrohungen so schnell wie möglich zu erkennen und die Unterbrechung zu minimieren durch IT-Sicherheitsvorfälle verursacht werden.