TISAX® Beratung

Da sich die Automobilindustrie ständig weiterentwickelt, wird die Informationssicherheit für einen erfolgreichen Betrieb immer wichtiger. Von Fahrzeugen und Produktionsprozessen bis hin zum Datenaustausch sind leistungsstarke Initiativen für IT-Sicherheit heute mehr denn je erforderlich.

Informationssicherheit ist nicht nur für Fahrzeuge, sondern auch für Entwicklungs- und Fertigungsprozesse sowie den Datenaustausch von entscheidender Bedeutung. Viele deutsche OEMs machen eine Bewertung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) zur Voraussetzung für eine Zusammenarbeit.

Ermöglicht wird dies durch den vom VDA erstellten VDA-ISA-Fragebogen, der wesentliche Aspekte und Kriterien aus der Norm ISO/IEC 27001 verwendet. Es gibt auch spezielle Kataloge zum Schutz von Prototypen.

Gründe für ein TISAX®-Label

  • Lieferantenbeziehungen werden erleichtert.
  • Wettbewerbsvorteile gegenüber nicht zertifizierten Unternehmen.
  • Schutz vor unbefugtem Zugriff auf sensible Daten.
  • Bedingung für Zusammenarbeit mit bestimmten Automobilherstellern (z.B. VW, BMW).
  • TISAX® Assessment ist eine einheitliche Bewertung, die von Partnerunternehmen anerkannt wird.
  • TISAX® kann als Vorbereitung für eine ISO 27001 Zertifizierung genutzt werden.
Sie wollen ihr Unternehmen nach TISAX® bewerten lassen, dann sprechen Sie unverbindlich mit uns.

Externes TISAX®-Assessment

Obwohl es nicht notwendig ist, kann jedes Unternehmen ein TISAX® Label erhalten, ohne von einem Kunden dazu aufgefordert zu werden. In den meisten Fällen ist es jedoch ein Teil des Beschaffungsprozesses des Kunden, der eine TISAX®-Assessment erfordert. Die Einkaufsabteilung (in der Regel der OEM) der ausschreibenden Stelle bestimmt, ob ein TISAX®-Label erforderlich ist und welche Testmodule relevant sind.

Das TISAX®-Assessment wird auf zwei Arten durchgeführt: entweder aus der Ferne (Bewertungsstufe 2) oder vor Ort (Bewertungsstufe 3). Die Entscheidung, welche Stufe zum Einsatz kommt, hängt von der Anzahl und den Arten der Module ab, die der Kunde benötigt, sowie von seinem Schutzbedarf. Wenn Sie mit Informationen arbeiten, die einen sehr hohen Schutzbedarf haben, muss eine Vor-Ort-Bewertung auf Teststufe 3 durchgeführt werden.

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum TISAX®-Label

TISAX® ist ein komplexer Prozess, aber mit unserem Expertenteam können wir Ihnen bei jedem Schritt helfen – von der Strategie bis zum erfolgreichen Abschluss des TISAX® Assessments. Mit jahrelanger Erfahrung in der Implementierung von Informationssicherheits Managementsystemen (ISMS) ist Ihr Unternehmen bei uns in guten Händen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre TISAX®-Reise zu beginnen!

Warum Sie mit uns arbeiten sollten

Leistungen

  • Stellung eines externen Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) zur Erfüllung operativer Aufgaben im Aufbau eines ISMS.
  • Bestandsaufnahme des derzeitigen Stands der Informationssicherheit in Hinblick auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.
  • Einführung und Umsetzung der grundlegenden ISMS Prozesse.
  • Verteilung von Zuständigkeiten sowie Abgrenzung des Geltungsbereichs des ISMS.
  • Etablierung eines Risiko-Managementsystems in ihrem Unternehmen sowie Durchführung von Risikoanalysen und deren Behandlung.
  • Aufbau eines internen Kontrollsystems, das sich fortlaufend um die Überwachung und Verbesserung ihres ISMS kümmert.
  • Planung und Durchführung von Audits zur Informationssicherheit.
  • Vorbereitung und Begleitung externer Audits (z.B.: ISO27001 oder TISAX) von Zertifizierungsstellen wie TÜV, Dekra oder durch Kunden.
  • Verteilung von Zuständigkeiten sowie Abgrenzung des Geltungsbereichs des ISMS.
  • Etablierung eines Risiko-Managementsystems in ihrem Unternehmen.
    der Aufbau eines internen Kontrollsystems, das sich fortlaufend um die Überwachung und Verbesserung ihres ISMS kümmert.

Die Schritte einer TISAX® Beratung

Setup

Unser Expertenteam arbeitet mit Ihrem Management zusammen, um die wichtigsten Voraussetzungen für die TISAX® Zertifizierung zu ermitteln. Wir klären mit Ihnen, welches TISAX® Label Ihr Unternehmen benötigt um unterstützen Sie bei der Anmeldung.

Analyse

Um Ihren Erfolg zu gewährleisten, bewerten wir Ihre Anforderungen und führen ein internes Audit durch. Unser umfassender Bericht zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf und enthält praktische Lösungen, die Ihnen helfen, eine optimale Maßnahmen umsetzen zu können.

Umsetzung

Gemeinsam können wir eine leistungsfähige Strategie entwickeln, die die erfolgreiche Implementierung von TISAX® Anforderungen gewährleistet. Mit der Auditvorbereitung sorgen wir dafür, dass Sie für die TISAX® Audit optimal aufgestellt sind.

Zertifizierung

Das TISAX® Label muss alle drei Jahre neu bewertet werden. Unser umfassende TISAX® Beratung kann Ihnen dabei helfen, bei diesem TISAX® Assessment die höchsten Sicherheitsstandards einzuhalten, so dass das Bestehen des Assessments immer ein Kinderspiel sein wird!

Ziele

Profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit

Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Informationen in ihrem Unternehmen gewährleisten.

Sicherheitslösung so zu in die Betriebsstrukturen integrieren, dass sie den Betriebsalltag nicht beeinträchtigen und die Geschäftsziele unterstützen.

Für das Management transparente und klare ISMS-Strukturen schaffen, die einen echten Mehrwert im Verhältnis zum Aufwand bringen.

Ihre Ansprechpartner

Zukunftsorientierte IT-Sicherheit für langfristigen Geschäftserfolg.

Dr. Michael Gorski

Sie haben einen konkreten Bedarf

und dieser wird nicht aufgeführt? 
Ob Sicherheitsanalyse, Cybersecurity oder IT-Forensik bei einem Verdachtsfall, kontaktieren Sie uns.
Wir sind bundesweit tätig und können Ihnen weiterhelfen.

Mehr über TISAX® hier in unseren Videos

ISMS Was ist das? (Information Security Management System)

ISO 27001 und Security Monitoring (So erfüllt Ihr SOC die ISO 27001)

ISO 27001 und Security Monitoring (So erfüllt Ihr SOC die ISO 27001)

Häufig gestellte Fragen

zum Thema TISAX® Beratung

Unternehmen können an TISAX® teilnehmen, indem sie sich auf dem ENX-Portal registrieren und einen Auditor bestellen. Die Teilnahme ohne professionelle Beratung könnte sie jedoch in einen kostspieligen  Kreislauf aus Assessments, Findings und erneutem TISAX® Audit führen. Um dies zu vermeiden, raten wir dringend dazu, umfassende TISAX® Beratungsdienste in Anspruch zu nehmen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die TISAX®-Beratung hilft Unternehmen bei der Identifizierung von Schwachstellen und Sicherheitsrisiken sowie bei der Entwicklung eines Aktionsplans zur Umsetzung von Gegenmaßnahmen. Professionelle Berater können den Vorbereitungsprozess leiten, um sicherzustellen, dass alle Anforderungen erfüllt und Fehler oder Auslassungen vermieden werden. Dies erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche TISAX®-Bewertung erheblich und minimiert die Kosten, die durch den Prozess.

Darüber hinaus können die TISAX® Beratung wertvolle Hinweise geben, wie die Daten und die IT-Infrastruktur des Unternehmens am besten geschützt werden können. Dies verbessert nicht nur die Einhaltung der TISAX®-Sicherheitsanforderungen, sondern erhöht auch das allgemeine Sicherheitsniveau im Unternehmen.

Durch die Inanspruchnahme professioneller TISAX® Beratung können Unternehmen Folgendes sicherstellen Vorteile:

  • Geringeres Risiko potenzieller Probleme während der TISAX®-Assessment,
  • Höhere Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Abschlusses des Zertifizierungsprozesses,
  • Erhöhtes Datenschutzniveau in der Organisation,
  • Verbesserte Einhaltung der TISAX®-Sicherheitsstandards.

Die Einhaltung der Anforderungen der ENX Association an die Informationssicherheit und den Prototypenschutz durch unser Unternehmen wird anhand einer umfassenden Methodik ermittelt. Der VDA ISA-Fragebogen hilft dabei, die Einhaltung der genannten Standards auf drei verschiedenen Bewertungsebenen zu bewerten: Selbsteinschätzung (Stufe 1), Überprüfung von Dokumenten/Beweisen (Stufe 2) oder Inspektionen vor Ort (Stufe 3).

Unternehmen haben die Möglichkeit, die TISAX-Zertifizierung proaktiv zu erlangen, oft als Teil des Beschaffungsprozesses eines Kunden. Je nachdem, welche Testmodule erforderlich sind und welches Schutzniveau benötigt wird – hoch oder sehr hoch – kann eine Fernprüfung (Assessment Level 2) oder eine persönliche Prüfung (Assessment Level 3) für den Abschluss erforderlich sein. Diejenigen, die mit sensiblen Informationen arbeiten, insbesondere mit Prototypen, benötigen für eine vollständige Zertifizierung möglicherweise eine AL3-Prüfung.

Alle Unternehmen, die mit hochsensiblen Daten umgehen, müssen sich einer Level-3-TISAX-Bewertung unterziehen. Für außergewöhnlichen Schutz ist ein zusätzliches Modul für die Sicherheit von Prototypen als Teil des TISAX-Assessments verfügbar.

Unternehmen mit einem gut entwickelten ISMS nach ISO 27001 werden von einem geringeren Vorbereitungsaufwand profitieren, während Unternehmen, die sich relativ neu mit der Informationssicherheit befassen, sich auf erweiterte Anforderungen einstellen sollten.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass das TISAX®-Audit sowohl als “Snapshot-Audit” als auch als jährliche Überprüfung vorbereitet werden kann. Für Unternehmen mit einem neuen ISMS wird in der Regel empfohlen, mehrere “Snapshot-Audits” durchzuführen, um die Prozesse zu bewerten und zu verbessern, bevor eine jährliche Überprüfung vorgenommen wird. Je nach der individuellen Situation kann dieser Prozess dauern mehrere Monate.

Generell ist es ratsam, für die Vorbereitung eines TISAX®-Audits so viel Zeit wie möglich einzuplanen und den damit verbundenen Aufwand nicht zu unterschätzen. So können Unternehmen sicherstellen, dass sie ausreichende Maßnahmen ergriffen haben und so ihre Chancen im TISAX®-Audit optimieren.

In der sich ständig weiterentwickelnden Geschäftslandschaft müssen Unternehmen bestrebt sein, in Sachen IT-Sicherheit immer einen Schritt voraus zu sein. Durch ein regelmäßiges Audit und TISAX®-Assessments alle drei Jahre, verbunden mit einer kontinuierlichen Verfeinerung der Schutzmaßnahmen, verleiht die TISAX®-Zertifizierung Unternehmen unschätzbare Glaubwürdigkeit in einer Welt, die immer mehr auf Sicherheit setzt.

Nach Erreichen der TISAX®-Zertifizierung sollten Unternehmen nicht nur darauf achten, ihre IT-Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten, sondern auch nach Möglichkeiten suchen, diese weiter zu verbessern. An dieser Stelle kommt die TISAX®-Beratung ins Spiel.

Mithilfe von erfahrenen TISAX®-Beratern können Unternehmen ihre aktuellen Systeme und Verfahren bewerten, um mögliche Schwachstellen in ihrem IT-Sicherheitssystem. Diese Berater können dann Lösungen empfehlen, um die bestehenden Systeme zu stärken und wirksame Präventivmaßnahmen für potenzielle Bedrohungen zu schaffen.

Als Dachverband koordiniert ENX Ihre Registrierung für eine

TISAX® Zertifizierung und führt branchenübliche Tests zur Leistungsbewertung durch, deren Ergebnisse nur von ausgewählten Partnern eingesehen werden können.

Um eine TISAX® Zertifizierung zu erhalten, müssen Unternehmen einen festgelegten Prozess befolgen, der Risikobewertungen und Sicherheitskontrollen umfasst, um die Einhaltung der Best Practices zu gewährleisten. Dieser Prozess besteht aus folgenden Schritten:

  • Meldung des Unternehmens bei der ENX.
  • Wahl eines geeigneten Prüfdienstleisters.
  • Nach der Registrierung werden Sie gebeten, ein Selbstauskunftsformular auszufüllen, bevor Sie mit der Auditphase beginnen.
  • Je nach gewünschter Zertifizierungsstufe wird Remote oder Vor-Ort ein TISAX® Audit durchgeführt.
  • Durch einen TISAX® Audit entdeckte Findings werden geschlossen und erneut überprüft, bevor der Bericht fertiggestellt und an ENX zurückgeschickt wird.

Der beste Weg, sich auf die TISAX®-Zertifizierung vorzubereiten, besteht darin, die Anforderungen zu verstehen, um ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zu schaffen, das diesen Anforderungen entspricht. Dazu gehört eine Kombination aus Geschäftsprozessanalyse, Systemdesign und operativen Maßnahmen.

Zunächst müssen die relevanten Bereiche auf der Grundlage der für die TISAX®-Zertifizierung ausgewählten Module und Ebenen identifiziert werden. Anschließend kann eine Gapanalyse durchgeführt werden, um etwaige Bereiche der Nichteinhaltung zu ermitteln.

Anschließend sollte die Umsetzung geeigneter Maßnahmen geplant und in einem ISMS-Handbuch dokumentiert werden. Wenn eine Selbstauskunft erforderlich ist, muss diese auch mit Hinweisen auf Prozesse, Dokumente und die Umsetzung ergänzt werden.

Schließlich müssen Prozesse implementiert werden, die die laufende Einhaltung der TISAX®-Standards zu gewährleisten. Dazu gehört die regelmäßige Überwachung und Überprüfung von Prozessen, Regeln und Systemen, um sicherzustellen, dass sie innerhalb der für die Zertifizierung erforderlichen Parameter bleiben.

Während einer TISAX®-Assessments werden alle Abweichungen entweder als erheblich (Hauptabweichung) oder als geringfügig (Nebenabweichung) eingestuft. Wenn Sie die dringlichsten Probleme angehen und alle wesentlichen Abweichungen beseitigen, kann ein Unternehmen ein vorläufiges TISAX®-Label erhalten, das von den Kunden trotz ungelöster kleinerer Abweichungen voll anerkannt wird. Dies ist ein enormer Vorteil für die Einhaltung von Fristen, wenn es um Zertifizierungsanforderungen geht.