Was ist ein Datenschutzmanagementsystem und wie kann es meinem Unternehmen nützen?

COGWHEEL

Individuelles Sicherheitskonzept für Ihr Unternehmen

Gerne entwickeln wir ein individuelles Sicherheitskonzept passend zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Bedarf an Cybersicherheit.

Inhaltsverzeichnis

Ein Datenschutzmanagementsystem (DSMS) ist ein System, das in Unternehmen zur Erfüllung gesetzlicher und betrieblicher Datenschutzanforderungen dient. Anhand der Plan-Do-Check-Act Methode wird die Umsetzung des Datenschutzes systematisch geplant, organisiert, gesteuert und kontrolliert.
Was ist ein Datenschutzmanagementsystem und wie kann es meinem Unternehmen nützen

Datenschutzmanagementsysteme, kurz auch DMS oder DSMS genannt, stellen Managementsysteme dar, mit der Unternehmen den Datenschutz in allen Bereichen ihrer Organisation effektiv verwalten können. Das Ziel dieser Systeme ist es, die strikten gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz einzuhalten. Doch nicht nur zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen: Ein gut funktionierendes DMS schützt auch vor finanziellen Schäden, die durch datenschutzrechtliche Verstöße entstehen können. In diesem Beitrag erklären wir, was ein Datenschutzmanagementsystem ist und warum Ihr Unternehmen von der Implementierung profitiert. Wir zeigen außerdem auf, welche Funktionen ein solches System bietet und wie es genau funktioniert.

Was ist ein Datenschutzmanagementsystem (DSMS)?

Datenschutzmanagementsystem-DMS-DSMS

Ein Datenschutzmanagementsystem (DSMS) ist ein Framework, das Datenschutzprozesse und -verfahren regelt. Es enthält Richtlinien und Verfahren, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten geschützt werden. DSMSs sind in der Regel in Unternehmen implementiert, die große Mengen an personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie können jedoch auch von kleineren Unternehmen oder Organisationen genutzt werden.

DSMSs helfen Unternehmen dabei, Datenschutzrisiken zu identifizieren und zu bewerten sowie entsprechende Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten zu ergreifen. Darüber hinaus unterstützen sie Unternehmen bei der Umsetzung von Datenschutzvorschriften und -verfahren. Die Einführung eines DSMS erfordert in der Regel die Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen und Fachbereiche eines Unternehmens.

Zu den notwendigen Schritten gehört die Ermittlung der Datenschutzanforderungen, die Planung der Implementierung und die Überwachung des Systems. Ein DSMS sollte regelmäßig überprüft und, falls erforderlich, angepasst werden. Die Plan-Do-Check-Act (PDCA)-Methode ist ein hilfreiches Modell für die Implementierung und Überwachung eines DSMS. Die PDCA-Methode umfasst folgende Schritte:

  • Planung: Ermittlung der Anforderungen und Festlegung der Ziele
  • Durchführung: Implementierung des Systems und Durchführung von Schulungen
  • Überprüfung: Überwachung des Systems und der Prozesse
  • Anpassung: Anpassung des Systems an sich ändernde Anforderungen.

Die Einführung eines DSMS kann für Unternehmen eine Herausforderung darstellen. Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen ihre Daten schützen, um die Privatsphäre ihrer Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten. DSMSs sind ein wirksamer Weg, um dies zu erreichen.

Unsere Datenschutz-Experten unterstützen Sie gerne, ob als externer Datenschutzbeauftragter oder als Berater bei dem Auf- und Ausbau eines DSMS. Unter unseren Lösungen erfahren Sie mehr „Datenschutz Beratung“. Oder kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch „Kontakt“.

Funktionen eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS)

Ein DSMS sollte folgende Funktionen bieten:

  • Identifizierung von datenschutzrelevanten Prozessen und Systemen
  • Bewertung von Datenschutzrisiken
  • Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten
  • Überwachung und Berichterstattung.

Datenschutzmanagementsysteme können als integrierte Softwarelösung oder als unabhängiges System implementiert werden. In beiden Fällen müssen die Funktionen des DSMS durch geeignete organisatorische und technische Maßnahmen sichergestellt werden.

Ein integriertes DSMS ist in der Regel Teil eines größeren Managementsystems, das auch andere Funktionen wie Qualitätsmanagement(QMS), Umweltmanagement, Informationssicherheit (ISMS) oder Arbeitssicherheit abdeckt. Ein unabhängiges DSMS dagegen konzentriert sich allein auf den Datenschutz und kann daher flexibler an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden

Ein DSMS muss regelmäßig überprüft und, falls erforderlich, angepasst werden. Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn sich die Gesetze oder das Unternehmensumfeld ändern. Auch organisatorische oder technische Neuerungen können Auswirkungen auf das DSMS haben und müssen entsprechend berücksichtigt werden.

Warum ist ein DSMS für mein Unternehmen sinnvoll und welche Vorteile bietet es mir?

Datenschutz- Data Privacy

Ein DSMS hilft dabei, den Datenschutz in Ihrem Unternehmen strukturiert und systematisch zu gestalten. Durch die Implementierung eines DSMS können Sie nachweisen, dass Sie die gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz erfüllen. Zudem erleichtert das DSMS die Überwachung des Datenschutzes durch das Unternehmen selbst sowie durch unabhängige Stellen wie z.B. die Aufsichtsbehörden.

Des Weiteren kann das DSMS dazu beitragen, datenschutzrelevante Risiken zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten zu treffen. Durch das DSMS wird außerdem sichergestellt, dass der Datenschutz im Unternehmen dauerhaft umgesetzt und kontinuierlich verbessert wird.

Welche Funktionen sollte mein DSMS haben und wie kann ich dieses am besten an die Bedürfnisse meines Unternehmens anpassen?

Ein DSMS sollte folgende Funktionen bieten:

  • Identifizierung von datenschutzrelevanten Prozessen und Systemen
  • Bewertung von Datenschutzrisiken
  • Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz von Personenbezogene Daten
  • Überwachung und Berichterstattung.

Datenschutzmanagementsysteme können als integrierte Softwarelösung oder als unabhängiges System implementiert werden. In beiden Fällen müssen die Funktionen des DSMS durch geeignete organisatorische und technische Maßnahmen sichergestellt werden.

Wo bekomme ich weitere Informationen zum Thema Datenschutzmanagementsysteme und wie kann ich mich mit Experten austauschen?

Wenn Sie sich für Datenschutzmanagementsysteme interessieren, beraten wir sie unverbindlich zu möglichen Lösungen. Sprechen Sie mit unseren Experten und wir finden gemeinsam die beste Lösung für ihr Unternehmen.

Blog-Artikel teilen

Sie interessieren sich für IT-Sicherheitsberatung?

Gerne beraten unsere Experten Sie unverbindlich zu unseren Lösungen für den Schutz Ihrer Unternehmenssicherheit.

Dr. Michael Gorski
Kennen Sie schon unseren YouTube Kanal?